Darstellerin

Geraldine Hakewill: Bio, Größe, Gewicht, Alter, Maße

Geraldine Hakewill ist eine australische Fernseh- und Filmschauspielerin. Sie ist am bekanntesten für ihre Hauptrolle als Chelsea Babbage in der australischen Dramaserie Wanted 2016. Sie spielte Beth in dem australischen Film Uninhabited 2010 und spielte 2011 in dem australischen Thriller Wasted on the Young. Hakewill hat auch in mehreren Produktionen für die Sydney Theatre Company, das Belvoir St Theatre und die Bell Shakespeare Company mitgewirkt. Hakewill wurde am 13. Juli 1987 in Paris, Frankreich, geboren und absolvierte die Western Australian Academy of Performing Arts. Sie hat fünf Mal für ihre Hauptrolle als Chelsea on Wanted vorgesprochen.

Geraldine Hakewill Persönliche Daten:

Geburtsdatum: 13. Juli 1987

Geburtsort: Paris, Frankreich

Geburtsname: Geraldine Hakewill

Spitzname: Geri

Auch bekannt als: Geri Hakewill

Sternzeichen: Krebs

Beruf: Schauspielerin

Nationalität: Australier

Rasse / ethnische Zugehörigkeit: Weiß

Religion: Unbekannt

Haarfarbe: Hellbraun

Augenfarbe: Dunkelbraun

Sexuelle Orientierung: Hetero

Geraldine Hakewill Körperstatistik:

Gewicht in Pfund: 123,5 lbs

Gewicht in Kilogramm: 56 kg

Höhe in Fuß: 5 '10 ½ "

Höhe in Metern: 1,79 m

Körperbau / Typ: Schlank

Körpermaße: 84-61-86 cm (33-24-34 in)

Brustumfang: 84 cm

Taillengröße: 61 cm

Hüften Größe: 86 cm

BH-Größe / Körbchengröße: 32A

Fuß- / Schuhgröße: 8,5 (US)

Kleidergröße: 4 (US)

Geraldine Hakewill Familiendetails:

Vater: Unbekannt

Mutter: Unbekannt

Ehepartner / Ehemann: unverheiratet

Kinder: Nein

Geschwister: Unbekannt

Geraldine Hakewill Ausbildung:

Westaustralische Akademie der darstellenden Künste

Geraldine Hakewill Fakten:

* Sie wurde am 13. Juli 1987 in Paris, Frankreich, geboren.

* Sie spielte neben Rebecca Gibney in Seven Networks Drama Wanted.

* Sie wurde für ihren ersten Logie Award für das herausragendste neue Talent nominiert.

* Folge ihr auf Instagram.

Diesen Beitrag auf Instagram ansehen

Ein Beitrag von Geraldine Hakewill (@geraldinehakewill) am 28. Oktober 2017 um 19:10 Uhr PDT